Essstörungen

Essstörungen sind viel mehr als nur Probleme mit dem Essen. Sie sind ernstzunehmende und manchmal auch lebensbedrohliche psychosomatische Erkrankungen.

Eigentlich haben Essstörungen gar nichts mit Essen zu tun.

Essen dient in diesem Fall dazu, andere Probleme und Bedürfnisse auszublenden und zu übertönen.

Wenn Sie einen Klinikaufenthalt hinter sich haben oder sich bereits in psychotherapeutischer Behandlung befinden, helfe ich Ihnen, mit dem Essen im Alltag wieder besser zurecht zu kommen.

Dabei nutze ich Modelle zum gesunden Essverhalten, die Sie unterstützen, die notwendigen Bausteine und die passenden Portionsgrößen zu finden.

Bei Bedarf erstelle ich für Sie einen individuellen Ernährungsplan.

Sehr hilfreich bei der Therapie von Essstörungen sind die Methoden des Achtsamkeitstrainings, die dazu beitragen, ein besseres Körpergefühl zu entwickeln und sich selbst so anzunehmen, wie man ist.

 

Diese Essstörungen können therapiert werden

Anorexia nervosa

(Magersucht)

Hauptkennzeichen einer Anorexie ist ein deutliches Untergewicht (BMI <18,5).

Der Gewichtsverlust ist selbst herbeigeführt, z.B. durch Fasten, Erbrechen,

extreme körperliche Aktivität, Missbrauch von Abführ- oder Entwässerungsmedikamenten.

Bulimia nervosa

(Ess-Brech-Sucht)

Der Übergang von einer Anorexie in eine Bulimie ist oft fließend. Hauptsymptom der Bulimie sind Heißhungeranfälle mit anschließendem Erbrechen.

Bei den Essanfällen werden häufig große Mengen an Lebensmitteln gegessen, die sonst "verboten" sind. Patienten mit einer "Sport-Bulimie" regulieren die Energiezufuhr mit exzessivem Training.

Binge-Eating-Disorder

(Ess-Sucht)

Eine Binge-Eating-Störung  ist ebenfalls durch Essanfälle geprägt. Allerdings wird die große Energieaufnahme anschließend nicht kompensiert.

Die Patienten nehmen häufig sehr schnell an Gewicht zu und sind daher meistens übergewichtig.

Atypische Essstörungen

In vielen Fällen treffen nicht alle diagnostischen Kriterien für eine bestimmte Essstörung zu. Dann spricht man von einer "atypischen" oder "nicht näher bezeichneten" Essstörung.

Wichtig ist dabei, sich rechtzeitig professionelle Hilfe zu suchen, sobald sich Symptome einer Essstörung zeigen.

Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt!

Machen Sie sich auf den Weg... 

Investition:
 

  • Erstberatung à 60 Minuten:  80 € 
      

  • Folgeberatungen à 30 Minuten: 40 €

    oder je nach Zeitaufwand; jeweils inklusive Unterlagen


    Die private Ernährungsberatung findet online über Skype 
    (auf Wunsch auch ohne Video) oder telefonisch statt.

    Die Ernährungstherapie wird per Videosprechstunde über das TÜV-zertifizierte und sichere System Click Doc durchgeführt. Dafür erhalten Sie vor Ihrem Termin einen persönlichen Zugangscode und einen entsprechenden Link. Sie brauchen keine zusätzliche Software.

Als zertifizierte Ernährungsberaterin werden meine Beratungsleistungen bei Vorliegen einer ärztlichen Zuweisung von den meisten gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. 

 

Erkundigen Sie sich auf jeden Fall bei Ihrer Krankenkasse (gesetzlich und privat) nach der Höhe des Zuschusses!

Einige Termine können Sie direkt online buchen.

Für Termine außerhalb dieser Zeiten nutzen Sie bitte das Kontaktformular!

Alle erforderlichen Formulare für die Ernährungstherapie finden Sie im Download-Bereich.

copyright by FOOD COACHING Nicole Hoenig, Eppendorfer Landstraße 98d, 20249 Hamburg

letzte Aktualisierung: 4.11.2020