copyright by FOOD COACHING Nicole Hoenig, Eppendorfer Landstraße 98d, 20249 Hamburg

letzte Aktualisierung: 10.1.2020

Adipositas und Übergewicht

Kennen Sie das Gefühl, dass Sie manchmal einfach nur essen wollen, ohne groß darüber nachzudenken, ob Sie davon zu- oder abnehmen? Fällt es Ihnen schwer, den richtigen Weg zu finden oder überhaupt anzufangen?

Stehen Sie häufig vor dem Kühlschrank und fragen sich, warum Sie jetzt eigentlich schon wieder essen wollen?

In unserem heutigen Überangebot von Essen und verarbeiteten Lebensmitten verliert man schnell die Übersicht darüber, was gesund oder nicht so gesund ist. Im hektischen Alltag ist unser natürliches Hunger- und Sättigungsgefühl verloren gegangen und wir fühlen uns manchmal wie von einem Autopiloten gesteuert.

Durchbrechen Sie diesen Kreislauf, kommen Sie in Kontakt mit Ihrem Körper und seinen Bedürfnissen. Lernen Sie den richtigen Lebensmittel-Mix kennen, um satt zu werden und Ihrem Körper alles das zu geben, was er wirklich braucht.

Lassen Sie uns gemeinsam alte Glaubenssätze auflösen und Ihr persönliches Wohlfühlgewicht neu definieren. Machen Sie sich bereit für eine Veränderung Ihres Lebensstils, die nachhaltig ist und für den Jo-Jo-Effekt keinen Platz mehr hat.

 

Vom Übergewicht zur Adipositas

Zur Bestimmung des Schweregrads von Übergewicht wird der Body Mass Index (BMI) zugrunde gelegt. Hier können Sie direkt einmal Ihren BMI bestimmen und in der folgenden Übersicht nachlesen, was er Ihnen sagen will.

Übergewicht

BMI: 25 - 29,9

In diesem Bereich spricht man von einem leichten Übergewicht oder einer Präadipositas. Sofern keine weiteren Risikofaktoren vorliegen, muss dieses nicht gleich ungesund sein. Trotzdem empfiehlt es sich, die Lebensmittelauswahl zu optimieren und das Essen bewusster zu gestalten.

Sollten bereits ernährungsbedingte Erkrankungen vorliegen wie Insulinresistenz, Bluthochdruck oder Diabetes, so sollten Sie JETZT aktiv werden. Denn in diesem frühen Stadium lassen sich viele Erkrankungen durch eine Gewichtsabnahme sehr positiv beeinflussen.

Adipositas

Grad I

BMI: 30 - 34,9

Ab einem BMI von 30 liegt eine Adipositas, d.h. eine Fettleibigkeit vor.

Das Risiko für Folgeerkrankungen ist unter diesem Übergewicht deutlich erhöht.

Ihrer Gesundheit zuliebe sollten Sie versuchen, Ihr Gewicht zu reduzieren und ein neues, gesünderes Essverhalten zu erlernen. 

Dabei müssen Sie nicht von heute auf morgen alles auf einmal verändern. Ich begleite Sie dabei, Ihre Ernährungsgewohnheiten Schritt für Schritt umzustellen. Achtsamkeitsübungen helfen Ihnen dabei, ein besseres Körpergefühl zu entwickeln.

Adipositas

Grad II

BMI: 35 - 39,9

Bei einer Adipositas Grad II ist das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Bluthochdruck hoch.

Meistens hat sich bereits eine oder mehrere dieser Erkrankungen manifestiert.

Eine Gewichtsabnahme sollte möglichst rasch in Angriff genommen werden.

Mit Hilfe einer klaren Mahlzeitenstruktur, Veränderungen im Essensplan und einem bewussteren Essverhalten lassen sich schnell deutliche Erfolge erzielen.

Langfristig sollte das neue Essverhalten so eingeübt werden, dass es zur Selbstverständlichkeit wird.

Adipositas

Grad III

BMI: > 40

Liegt der BMI über 40, so spricht man von einer Adipositas per magna.

Das Risiko für Folgeerkrankungen ist stark erhöht, es machen sich bereits deutliche Symptome wie Kurzatmigkeit und Gelenkschmerzen bemerkbar.

Hier ist dringender Handlungsbedarf gegeben.

Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, welche weiteren therapeutischen Möglichkeiten es zur Behandlung der Adipositas gibt. Um einen schnellen Erfolg zu erzielen, wird hier häufig mit dem Ersatz von Mahlzeiten durch Trinknahrungen begonnen.

Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt!

Machen Sie sich auf den Weg... 

Investition:
 

  • Erstberatung à 60 Minuten:  80 € 
      

  • Folgeberatungen à 30 Minuten: 40 €

    oder je nach Zeitaufwand; jeweils inklusive Unterlagen


    Die ernährungstherapeutische Beratung findet online über SKYPE (auf Wunsch auch ohne Video) oder telefonisch statt.

Als zertifizierte Ernährungsberaterin werden meine Beratungsleistungen bei Vorliegen einer ärztlichen Zuweisung von den meisten gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. 

 

Erkundigen Sie sich auf jeden Fall bei Ihrer Krankenkasse (gesetzlich und privat) nach der Höhe des Zuschusses!

Einige Termine können Sie direkt online buchen.

Für Termine außerhalb dieser Zeiten nutzen Sie bitte das Kontaktformular!