top of page
  • AutorenbildNicole Hoenig

Welchen Wolf fütterst Du? - Eine inspirierende Geschichte zum Nachdenken

Aktualisiert: 17. Okt. 2022

Ich liebe Geschichten.

Geschichten können uns emotional abholen, uns Inspiration liefern, uns zum Nachdenken anregen.


Diese Geschichte hier hat mich sehr berührt, denn es geht darum, dass wir selbst entscheiden können, wir wir die Dinge sehen. Ob wir ständig jammern und klagen und unzufrieden sind - oder ob wir es schaffen, das Gute in den Dingen zu sehen und uns auf das zu fokussieren, was gut läuft und was wir schon geschafft haben.


Vielleicht hast du schon oft gehört, dass vieles vom so genannten "Mindset" abhängt.

Ja, da ist meiner Meinung nach viel dran! Das ist nicht immer einfach und das funktioniert nicht immer. Ganz klar!

Versuche aber, aufmerksamer zu werden für deine Gedanken und deine Einstellung zu den Dingen und vor allem zu DIR!


Also, vielleicht kann diese Geschichte ja auch Dich inspirieren.

Viel Spaß damit!



 

Ein alter Indianer saß mit seinem Enkel am Lagerfeuer.

Es war schon fast dunkel geworden.

Das Feuer knackte,

während die Flammen in den Himmel züngelten.


Der Alte sagte nach einer Weile des Schweigens:

"Weißt du, wie ich mich manchmal fühle?

Es ist, als ob da zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen würden.

Einer der beiden ist rachsüchtig, aggressiv und grausam.

Der andere hingegen ist liebevoll, sanft und mitfühlend."


Welcher der beiden wird den Kampf um dein Herz gewinnen?", fragte der Junge.


"Der Wolf, den ich füttere", antwortet der Alte.


 










Welchen deiner Wölfe fütterst Du? Du kannst Dich jeden Tag entscheiden!




60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page